Bewertungen

Reisebericht mit der Michelle - juli 2018

Schon lange hatten wir uns auf diesen Urlaub gefreut, endlich wieder eine schöne Woche in Friesland verbringen. 2013 wurden wir auf einer Bootstour auf die Schiffe der Familie Klompmaker aufmerksam. Zufällig lernten wir zwei sehr nette Paare kennen, die mit der "VERONIEK" AUF Reisen waren. Bei der Besichtigung des Schiffes stand für uns fest: Wir fahren auch mit einer Kutteryacht.


Im Juli 2018 war es dann endlich soweit. Wir starteten gegen 7.00 Uhr. Vom Münsterland bis nach Woudsend sind es nicht ganz zwei Stunden Autofahrt. Bei unserer Ankunft lagen sieben Boote im Yachthafen nebeneinander und machten einen ersten guten Eindruck.
Bei einer Tasse Kaffee lernten wir die Familie Klompmaker kennen. Schnell kamen wir ins Gespräch über frühere Reisen nach Friesland. Auch wurde unsere geplante Route kurz besprochen. Nachdem Gepäck und Proviant auf der "MICHELLE" verstaut waren machte Herr Klompmaker eine kurze aber ausführliche Einweisung in die Technik der Yacht. Eine Probefahrt durfte nicht fehlen.
Dann hiess es: Leinen los! und wir fuhren zunächst Richtung Overijssel. Wir besuchten Steenwijk und Ossenzijl, passierten die Driewegsluis, fuhren auch durch Echtenerbrug ins Tjeukermeer. Die Manövrierbarkeit der "MICHELLE" ist ausgezeichnet, das stellten wir bei den Anlegemanövern fest.
Im Skarster Rien wunderten wir uns darüber, das für drei Boote eine Autobahn hochgeklappt wird. Die Auto- und LKW-Fahrer stiegen aus und winkten uns zu. In Deutschland hätte es wahrscheinlich ein Hupkonzert gegeben.
Die Nächte verbrachten wir abwechselnd an einem der vielen Marrekrite-Plätze und am folgenden Abend dann in einem Yachthafen. Auf dem Achterdeck wurde mit einem kühlen Getränk der Sonnenuntergang beobachtet. Das Wetter hätte nicht besser sein können, wir brauchten keine Heizung und auch keinen Scheibenwischer.
Die Woche verging sehr schnell. Wir besuchten für eine Nacht Grou und fuhren dann weiter Richtung Leeuwarden. Den letzten Abend verbrachten wir in Terherne. Von dort sind es ca. zwei Stunden Fahrt bis in den Heimathafen in Woudsend.
Die Rückgabe des Bootes am Freitag erfolgte genauso problemlos wie die Übernahme. Nachdem getankt war brachten wir unser Gepäck von Bord, der schöne Urlaub war vorbei.
Hier nochmal ein herzliches Dankeschön an die Familie Klompmaker für die freundliche Aufnahme. Fazit der Reise: Friesland ist schön, wir kommen gerne wieder und machen nochmal eine Tour mit einer Kutteryacht.
Viele Grüße aus dem Münsterland
Fam. Kernebeck


« Zurück